background

Was ist KNOER?

KNOER ist ein Kooperationsnetzwerk von Einrichtungen zur länderübergreifenden Abstimmung von OER-förderlichen, digitalen Lehr- und Lern-Infrastrukturen und -Diensten. Das KNOER organisiert aktiv den Aufbau von offenen Bildungsangeboten als Gemeingut in den deutschen Bundesländern. KNOER baut in einer Gemeinschaftsleistung seiner Mitglieder aus den Ländern die OER-Vernetzung deutschlandweit auf. (Siehe auch das Interview „KNOER stellt sich vor“)

Welche Ziele verfolgt KNOER?

KNOER
  • schafft eine verbindliche und nachhaltige Struktur der länderübergreifenden Zusammenarbeit,
  • vernetzt und bündelt auf einer länderübergreifenden Ebene die OER-förderlichen, digitalen Lehr- und Lern-Infrastrukturen und -Dienste,
  • sichert Metadatenstandards für OER und entwickelt diese weiter,
  • verständigt sich auf allgemeine technisch-organisatorische Standards, institutionenübergreifende Schnittstellen und Interoperabilität,
  • entwickelt mittel- bis langfristige Kooperationsperspektiven der Digitalisierung im Hochschulbereich auf Basis eines ganzheitlichen und mehrdimensionalen Ansatzes (Multi-Stakeholder-Ansatz).
background

Aktuelles

background

Was macht KNOER?

KNOER
  • informiert über relevante Maßnahmen, Programme, und Angebote zu OER und bietet Veranstaltungen zu wichtigen Themenstellungen im  Bereich der OER an
  • ist Gesprächspartner auf Länder-, Bundes- oder internationaler Ebene für Einrichtungen, Initiativen und Politik zu OER im Bildungswesen
  • initiiert und moderiert den länderübergreifenden Dialog sowie zwischen wichtigen Stakeholdern
  • veröffentlicht Stellungnahmen zu OER-relevanten Problem- und Fragestellungen
  • identifiziert Synergiepotenziale der länderübergreifenden Zusammenarbeit und bahnt OER-Initiativen an
  • trägt OER-Policies, -Strategien und -Governances zusammen und fördert den Dialog darüber
  • initiiert und koordiniert themenorientierte, offene Arbeitsgruppen und führt deren Ergebnisse zusammen

Derzeit bestehen bereits die Arbeitsgruppen OER-Repo sowie OER-Qualität. Im Aufbau befinden sich aktuell die Arbeitsgruppen OER-Policy & -Governance sowie OER-Produktion und -Programme. Für das Jahr 2023 sind die Arbeitsgruppen Internationale Beziehungen und Initiativen als auch OER-Weiterbildung vorgesehen.

background

Wer sind wir?

Die Mitgliedsorganisationen von KNOER haben Dr. Konrad Faber und PD Dr. Markus Deimann als Vorsitzende in die Doppelspitze gewählt. Gemeinsam vertreten sie das Netzwerk auf Bundesebene nach außen.

Vorsitzende

Dr. Konrad Faber
VCRP
faber@vcrp.de
Dr. Konrad Faber
VCRP
faber@vcrp.de
PD Dr. Markus Deimann
ORCA.nrw
markus.deimann@rub.de
PD Dr. Markus Deimann
ORCA.nrw
markus.deimann@rub.de

Virtuelle Geschäftsstelle

Die Mitarbeitenden der Virtuellen Geschäftsstelle unterstützen den Vorstand bei seiner Arbeit.

Martin Lentz
VCRP
lentz@vcrp.de
Martin Lentz
VCRP
lentz@vcrp.de
Tim Wiegers
VCRP
wiegers@vcrp.de
Tim Wiegers
VCRP
wiegers@vcrp.de
Daniel Diekmann
ORCA.nrw
daniel.diekmann@rub.de
Daniel Diekmann
ORCA.nrw
daniel.diekmann@rub.de
background

Wer ist beteiligt?

background

22.06.2022 – Online-Veranstaltung – 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr


KNOER goes public

Offene Bildungsressourcen und länderübergreifende Kooperation

Am 22. Juni stellte sich das neu konstituierte Kooperationsnetzwerk OER (KNOER) in einer kompakten Online-Veranstaltung vor. Thematisiert wurden dabei insbesondere die Zielsetzung, die Programmatik sowie erste Ergebnisse aus den Arbeitsgebieten von KNOER. Aufgezeigt wurden zudem die Synergien einer länderübergreifenden Abstimmung im Bereich der offenen Bildungsmaterialien (Open Educational Resources, OER). In einer Podiumsdiskussion mit offener Beteiligung standen Potenziale von OER in der Hochschullehre – gerade in der sich abzeichnenden Post-Corona-Phase – sowie strategische und hochschulentwicklungsbezogene Aspekte im Vordergrund.

Der erste, informierende Teil der Veranstaltung wurde aufgezeichnet.

Aufzeichnung


background

Kontakt

Als Netzwerk, das sich durch eine möglichst enge Kooperation mit seinen Partner*innen auszeichnet, sind wir immer froh über einen regen Austausch mit Personen, die sich für die Themen interessieren, an denen wir arbeiten.
 
Wir laden Sie also gerne dazu ein, über dieses Formular Kontakt mit uns aufzunehmen.
 
Möchten Sie uns lieber eine E-Mail schreiben? Auch das ist kein Problem. Sie erreichen uns unter: