Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Offen und Intelligent: Innovative Wege der Hochschullehre. KNOER-Jahrestagung 2024

10. Juni @ 12:30 - 11. Juni @ 12:30

Free

Die jüngsten Entwicklungen im Kontext generativer künstlicher Intelligenz zeigen, dass digitale Technologien große Potenziale für die Suche, für die gemeinsame Erstellung und Überarbeitung sowie das Teilen von Open Educational Resources (OER) haben. Die Erstellung und der Einsatz offener Bildungsressourcen im Sinne von Open Educational Practices (OEP) wiederum fördern hochschul- und länderübergreifende Kooperationen, sie brechen bestehende Strukturen mit der Zielrichtung des Openess-Gedankens auf und unterstützen zeitgemäße, offene Lehr-Lernarrangements. Auf diese Weise können mit OER auf vielfältige Weise innovative Wege der Hochschullehre geebnet werden.

Um ebendiese Wege geht es bei der diesjährigen Jahrestagung des Kooperationsnetzwerks OER-förderliche Infrastrukturen und -Dienste (KNOER), die vom ZOERR in Kooperation mit KNOER organisiert wird. Bei der Veranstaltung werden aktuelle und relevante Entwicklungen im Kontext von OER und OEP in der Hochschullehre aus verschiedenen Blickwinkeln, z.B. aus praktischen oder hochschulstrategischen Perspektiven, thematisiert.

Die Veranstaltung bietet Interessierten eine vielfältige Plattform für Diskussionen, Austausch und Vernetzung und richtet sich an Hochschulangehörige, Lehrende, OER-Enthusiasten, Forschende und alle anderen, die im Kontext von OER und/oder der Digitalisierung der Hochschullehre tätig sind oder Interesse daran haben.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Programm Tag 1:

Zeit
Programmpunkt
Ort

12:30 – 13:00
Anmeldung & Mittagssnack
Wandelhalle, Bonatzbau
13:00 – 13:30
Begrüßung
Peter Rempis, ZOERR, PD Dr. Markus Deimann (ORCA.nrw), Dr. Konrad Faber (VCRP)
Historischer Lesesaal, Bonatzbau
13:30 – 14:30
Keynote & Diskussion:
KI und Openness – eine Einordnung in den Kontext der digitalen Transformation der Hochschullehre
Prof. Dr. Thomas Köhler (TU Dresden)
Historischer Lesesaal, Bonatzbau

Kaffeepause

15:00 – 16:30
Zwei parallele Workshops:
1. Innovation und Flexibilisierung der Lehre mit OER-Kollektionen.
PD Dr. Markus Deimann (ORCA.nrw) und Dr. Konrad Faber (VCRP)
2. Open Educational Practices im Kontext von Hochschuldidaktik
Verena Russlies, ZOERR
und weitere Beteiligte von KNOER
Workshopräume

Kaffeepause

16:45 – 17:45
Fishbowl-Diskussion: Open Education als Teil einer (digitalen) Landes- und Hochschulstrategie
Moderation: PD Dr. Markus Deimann (ORCA.nrw), Dr. Konrad Faber (VCRP)
Historischer Lesesaal, Bonatzbau
Ab 18:00
Abendprogramm

Programm Tag 2:

Zeit
Programmpunkt
Ort
ab 08:30
Frühstück
Wandelhalle, Bonatzbau
09:00 – 09:30
Begrüßung und thematische Einführung
PD Dr. Markus Deimann (ORCA.nrw), Dr. Konrad Faber (VCRP)
Historischer Lesesaal, Bonatzbau
09:30 – 11:00
Zwei parallele Sessions:
1. OER & „Mein Bildungsraum“
Moderation: KNOER
Input: Dominik Theis (BMBF), Bastian Granas (VDI/VDE) (angefragt)
2. Didaktische Metadaten im Hochschulkontext: Status Quo und Use Cases
Katharina Trostorff (e-teaching.org), Constanze Reder-Knerr (VCRP) und Manuel Oellers (Universität Münster IPBE)
Workshopräume
11:15 – 12:15
Künstliche Intelligenz und Openess: Eine Internationale Perspektive
Perrine de Coëtlogon (Université de Lille)
Historischer Lesesaal, Bonatzbau
12:20 – 12:30
Schlussworte
PD Dr. Markus Deimann (ORCA.nrw), Konrad Faber (VCRP), Peter Rempis, ZOERR
Historischer Lesesaal, Bonatzbau
Ab 12:30
Mittagssnack und Abreise
Wandelhalle, Bonatzbau

Hinweis zur Anmeldung: Die Tagung findet in Präsenz statt. Die Keynotes zu Beginn und am Ende der Tagung können zudem auch online verfolgt werden (in beiden Fällen ist eine Anmeldung über das folgende Formular notwendig).

Details

Beginn:
10. Juni @ 12:30
Ende:
11. Juni @ 12:30
Kosten:
Kostenfrei

Veranstaltungsort

Historischer Lesesaal der Universitätsbibliothek der Eberhard Karls Universität Tübingen
Wilhelmstr. 32
Tübingen, 72074

Veranstalter

ZOERR & KNOER